Funktionstheorie (2) – Nebendreiklänge

Je­der Haupt­drei­klang (To­ni­ka, Sub­do­mi­nan­te und Do­mi­nan­te) hat ei­nen Par­al­lel­klang, der im Ab­stand ei­ner klei­nen Terz nach un­ten steht. Die­se Ne­bend­rei­klän­ge be­fin­den si­ch auf der 2.,3. und 6. Stu­fe. Sie gel­ten glei­cher­ma­ßen für al­le Dur-​Tonleitern.


  • Die Sub­do­mi­nant­par­al­le­le (II. Stu­fe) – ab­ge­kürzt: Sp
  • Die Do­mi­nant­par­al­le­le (III. Stu­fe) – ab­ge­kürzt: Dp
  • Die To­ni­ka­par­al­le­le (VI. Stu­fe) – ab­ge­kürzt: Tp

Hier ver­an­schau­licht am Bei­spiel von C-​Dur: