Januar 2013

Monatsarchive

  • Drei Auswendiglern-​Methoden

    Die Durchspiel-„Methode“ Von An­fang bis En­de – im­mer wie­der Lei­der die gän­gigs­te Form des Übens. Haupt­säch­li­ch wird da­bei das Fin­ger­ge­dächt­nis be­an­sprucht. In den meis­ten Fäl­len bleibt der An­fang des Stücks, am bes­ten im Ge­dächt­nis, da die­ser am meis­ten ge­spielt wor­den ist. Dar­über hin­aus ist das Ge­dächt­nis am An­fang ei­ner Übepha­se no­ch fri­sch und das Ge­hirn sehr auf­nah­me­fä­hig. […]